Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern

Sport und Spaß für die ganze Familie – Segeln unter 3 Sternen

Der Segel-Club „Haltern am See“ e.V. (SCH) wurde 1950 gegründet und ist der „älteste“ ansässige Segelclub am Halterner Stausee. Der größte Stausee zwischen Ruhrgebiet und Münsterland bietet ein abwechslungsreiches und windsicheres Segelrevier. Wir sind der Club zahlreicher erfolgreicher Regattasegler besonders in den Klassen P-Boot, Pirat, Optimist, Dyas, Yngling, FD und Varianta. Wir sind aber auch die Clubheimat von Fahrtenseglern, Wochenend- oder Feierabendseglern und natürlich Familiencrews.

CoronaSchutzordnung: Beim Sport im Freien gibt es derzeit keinerlei einschränkende Regelungen mehr. Aktuelle Infos gibt es hier. Stand 21.03.2022 

Berichte aus dem Clubleben

Yngling-Crew holt den Clubtitel

21 Boote, 34 Grad, zwei Bft, drei Wettfahrten und eine erfolgreiche Yngling-Crew: Die diesjährigen Clubmeisterschaften stellten einige Anforderungen an die Seglerinnen und Segler. Den Titel sicherten sich am Ende Florian Tenk, Adrian Voss und Gerd Tenk auf der Yngling. Herzlichen Glückwunsch an die erfolgreiche Crew. In der Gesamtwertung auf Platz zwei kam Leif Urban mit seinem neuen ILCA 6, Platz drei ging an Greta Rohlfs auf der Ilca 4. Eine tolle Leistung der Jugendseglerin und des Jugendseglers!

 Weiterlesen

Am Club wurde aufgeräumt

In den vergangenen Wochen hat sich viel getan bei uns am Clubgelände. Es wurde kräftig aufgeräumt, der Container wurde „entkernt“, Rohre wurden am Steg eingespült und das gesamte Gelände wurde auf Vordermann gebracht. Danke an Nina-Marie Schuch (und das gesamte CAZ-Team), an Hafenwart Thilo Schemmann, an Bootswart Gerd Tenk und an Georg Bickhove, die mit Unterstützung von vielen frewilligen Helferinnen und Helfer diese Arbeiten gestemmt haben. Es schaut wieder richtig „schnieke“ bei uns aus.

 Weiterlesen

"Mittsommer" am See

"Das war eine richtig tolle Veranstaltung und wir sollten das unbedingt alljährlich zum Mittsommer wiederholen!"  So lautete der Tenor der rund 30 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die alle auf Einladung von Claus Fiegler (Praxistrainer) und Oliver Frey (1.- Vorsitzender) zum "Mittsommergrillen" am vergangenen Dienstag, zum Clubgelände gekommen waren.

 Weiterlesen

Ehrenteller "Langsam rieselt der Kalk" für Jürgen Scholl

Im Rahmen der Frühjahrsregatta wurde - wie seid Jahren üblich - die älteste Auszeichnung des SCH, der Ehrenteller "Langsam rieselt der Kalk" an ein verdientes Clubmitglied, das

  1. schon ein gewisses, "reifes" Alter erreicht hat
  2. bei der Regatta mitgesegelt ist und
  3. den Ehrenteller vorher noch nicht erhalten hat

übergeben.

Diesesmal traf es Jürgen Scholl, oder - wie Breitensportwart Timon Beuers bemerkte - "Onkel" Jürgen, der stets zur Stelle ist, wenn im Club etwas Schwieriges mit GFK, Holz oder gar Carbon zu reparieren ist. Jürgen ist seit Jahren im Club - mit immer wieder verschiedenen und sehr interessanten Booten - aktiv und bringt sich vielfältig im Club ein. An diesem Sonntag segelte er die "12" von Familie Tenk zusammen mit seiner Frau Gitti, die im übrigen eine der besten und regelmäßigsten Kuchenbäckerinnen im Club ist! 

image1

Aktives Wochenende

Elf Boote mit insgesamt 23 segelnden nahmen an der ersten Ranglistenfahrt am Sonntag, dem 8. Mai teil. 

Auswärts war ein Teil unserer J22-Seglerinnen und Segler am gesamten Wochenende (6. bis 8. Mai) aktiv. Nina-Maria Schuch, Julian Flake und Anne Prussat-Menke (Westfalen) segelten eine Regatta auf dem Edersee.    

 Weiterlesen

"Mädels" segelten "hart am Wind"

Ein P-Boot, eine Dehler 22, eine Yngling und zwei Varianta 18, allesamt besetzt mit Seglerinnen-Crews, waren am Samstag (16. Juli) auf dem Stausee am Start. Und es passte einfach alles perfekt zusammen beim ersten Frauensegeln unseres Clubs. „Mädels hart am Wind“ lautete das Motto der Veranstaltung und sogar der Wind spielte bei Temperaturen um die 25 Grad mit: Bei 3 bis 4 BFT gingen rund 20 Seglerinnen auf den See und drehten einige Runden. Alle Boote wurden von Frauen geskippert und alle hatten Spaß auf den Booten und genossen den schönen Törn.

 Weiterlesen

Zugang zum Clubhaus

Gemeinsam mit dem SCW haben wir beschlossen, jedem Clubmitglied den Zugang zum Clubhaus per Chip zu ermöglichen. Wir können dabei unsere vorhandenen Chips weiterhin verwenden. Unsere Chips müssen jedoch einmalig und namentlich in der Schließanlage registriert werden. Dazu müssen unsere Chips in eine Software eingelesen werden, damit die neuen Schließzylinder entsprechend programmiert werden können.

 Weiterlesen

Frühjahrsregatta 22 - Kaiserwetter, Inselrunde und Drama in der Düse

Am Sonntag, 13. Juni, nahmen fast 30 Seglerinnen und Segler des SCH auf 15 Booten die Frühjahrsregatta in Angriff. Bei perfekten 10-14 kn Westwind gelang es fast allen Booten, einen Kurs rund um die Insel zu absolvieren. Die erste im Ziel war Greta auf ihrem Laser 4.7, knapp vor Reinhard auf der O-Jolle. Im hinteren Teil des Feldes ereignete sich in der Düse kurz vor dem Ziel noch ein Drama. 

 Weiterlesen

Volles Haus bei der Einweihung

Mit einem gelungenen Frühschoppen - bei Currywurst und Brötchen - wurde der neue Clubraum des SCH am Sonntag (22. Mai) offiziell mit allen Mitgliedern eingeweiht. Das aufgestockte Gebäude teilt sich unser Club nun mit dem SCW.

 Weiterlesen