Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern

Sport und Spaß für die ganze Familie – Segeln unter 3 Sternen

Der Segel-Club „Haltern am See“ e.V. (SCH) wurde 1950 gegründet und ist der „älteste“ ansässige Segelclub am Halterner Stausee. Der größte Stausee zwischen Ruhrgebiet und Münsterland bietet ein abwechslungsreiches und windsicheres Segelrevier. Wir sind der Club zahlreicher erfolgreicher Regattasegler besonders in den Klassen P-Boot, Pirat, Optimist, Dyas, Yngling, FD und Varianta. Wir sind aber auch die Clubheimat von Fahrtenseglern, Wochenend- oder Feierabendseglern und natürlich Familiencrews.

Weitere Lockerungen: Der Kreis Recklinghausen fällt seit Freitag, 11.06.2021 unter die Inzidenzstufe 1 

Das heißt konkret: Treffen im öffentlichen Raum aus fünf Haushalten ohne Personenbegrenzung sind möglich. Außerdem könnnen sich bis zu 100 Personen aus beliebig vielen Haushalten mit negativem Testergebnis treffen.

Außen ist Kontaktloser Sport (z.B. Regattasegeln) ohne Personenbegrenzung möglich, Kontaktsport mit bis zu 100 Personen möglich, sofern negative Tests vorliegen. 

Ausführliche Infos gibt es hier.

Nach wie vor gilt natürlich die Abstands- bzw. Maskenpflicht. Stand 12.06.2021

Berichte aus dem Clubleben

CM 2021 - XXL mit Bildern

Die Sieger und Platzierten sowie die näheren Umstände sind ja schon in einem kurzen Bericht beleuchtet worden. Hier nochmal eine bebilderte Analyse der CM 2021:

 Weiterlesen

Reinhard Mehring ist neuer Clubmeister

Gleich drei Mal musste die Wettfahrtleitung auf dem Prahm am vergangenen Sonntag (13. Juni) den Kurs ändern. Zu wenig und ständig wechselnder Wind machten es der Rennleitung bei den Clubmeisterschaften des Segelclubs Haltern nicht leicht, einen passenden Kurs zu finden. Am Ende aber gelang es der Prahmmannschaft, die auch in diesem Jahr vom Segelclub Prinzensteg gestellt wurde, dass immerhin zwei komplette Durchgänge gesegelt werden konnten und die diesjährigen Sieger der Meisterschaften ermittelt wurden.

 Weiterlesen

Arbeiten am neuen Clubhaus

Die ersten Arbeiten für unser Clubhauses auf unserem Clubgelände sind seit ein paar Monaten sichtbar. Oberhalb des jetzigen Sanitärgebäudes wurden bereits die Vorbereitung für die Aufstockung des Clubhauses geschaffen und die Dachfläche geräumt. Nach einigen Verzögerungen durch erhöhten Abstimmungsbedarf mit den zu beauftragenden Gewerken geht es nun in die nächste Phase. Die einzelnen Gewerke wurden bereits beauftragt und die ersten Module des Holzbaus (s. Foto) wurden bereits angefertigt.

 Weiterlesen

Unsere neue Yngling: Ein blau-weißer Hingucker

Die Dortmund-Fans unter unseren Clubmitgliedern müssen jetzt ganz tapfer sein, denn ihr Alleinstellungsmerkmal einer schwarz-gelben Yngling ist vorbei: Unsere neue und blau-weiße Yngling ist eine echter Hingucker. In den vergangenen Wochen haben Jürgen Scholl und Gerd Tenk viele Stunden in der Bootshalle verbracht und unsere neue Yngling aufbereitet. Unterstützung gab es an einigen Tagen - natürlich coronakonform - von weiteren Helfer*innen.  

 Weiterlesen

2 Webinare - Regatta

Zwei intensive Regattatrainings mit Andreas Hölter.

Über 35 Segler*innen nahmen am ersten Regatta-Webinar des SCH am 20. Februar teil, ca. 25 am zweiten Teil am 5. März. Beide Webinare wurden über MS TEAMS organisiert. 

 Weiterlesen

J22-Segler in Essen dabei

Im Rahmen der Krupp-Regatta des ETUF Essen gingen vier J22-Seglerinnen und -Segler des SCH am vergangenen Wochenende (12. Und 13. Juni) an den Start.

 Weiterlesen

Yngling Klassentraining mit Andreas Hölter

Die geplante Yngling-/Dyas-/J22-Regatta "DLRG Haltern am See Jubiläumsregatta" musste pandemiebedingt abgesagt werden. Die alte NRW CoronaSchV ließ die Veranstaltung nicht zu. Stattdessen fanden sich 4 Ynglinge vom SCH zusammen, um ein zweitägiges Training zu absolvieren. Neun Segler und Andreas Hölter - als Trainer auf dem E-Boot - übten sehr konzentriert und effektiv vor allem Startsituationen und das Segeln mit dem Spinaker. 

 Weiterlesen

Video zum Saisonstart

Viele Seglerinnen und Segler des SCH sind bereits frühzeitig in die Saison gestartet. Auch wenn es momentan noch recht kalt ist, die Saison hat mit einigen tollen und windigen Tagen erfolgsversprechend begonnen. Aber davon könnt ihr euch selber überzeugen. 

 Weiterlesen

WDR -Beitrag für die "Lokalzeit von oben"

Der WDR hat uns in die neue Saison begleitet. In einem Beitrag der Lokalzeit Dortmund (ab Minute 25:40 Minute) berichtet unser Jugendwart Ingo über den Saisonstart, den Segelsport, unser Revier, unseren Club und vor allem über den Spaß am Segeln. 

Wie der interssante WDR-Dreh für die "Lokalzeit von oben"  ablief, das ist alles hier zu lesen: 

 

 Weiterlesen