Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern

CoronaSchutzordnungDer Sportbetrieb (auch Freiluftsport), darf nur durch Personen betrieben werden, die als „geimpft“ oder „genesen“ gelten (2G). Ungeimpfte Personen dürfen eine Sportstätte nicht betreten. (§ 4 Abs. 2 Nr.3  CoronaSchVO). Aktuelle Infos gibt es hier. Stand 25.11.2021 

Alle Boote sind aus dem Wasser!-)
Dafür vielen Dank, jetzt kann die Mühlenbucht im Winter ausgebaggert werden.
Der Vorstand

„Väterchen Frost Regatta“ der J22-Segler

Zum Saisonabschluss ging es für die J22-Segler noch einmal in den hohen Norden: Mit Julian Flake, Nina Schuch (beide SCH) und Annegret Prussat-Menke (Segelclub Westfalen) startete die Crew am 13. und 14. November mit der J22 "Pepper" im Rahmen der "Väterchen Frost Regatta“ in Hamburg.

Die Veranstaltung machte ihrem Namen alle Ehre, denn am ersten Tag war es bitterkalt und regenerisch dazu. Nach zwei Wettfahrten ließ auch der Wind endgültig nach und die dritte Wettfahrt wurde abgebrochen. Am Sonntag war der Wind zurück und es konnten drei Wettfahrten gesegelt werden. Die Crew landete am Ende auf dem 4. Platz. Herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Saisonabschluss.

Das Feld war übrigens sehr gut besetzt, denn es gingen insgesamt acht J22, sechszehn J24 und siebzehn J70 an den Start. Mit dabei war auch die J22 „Windfang“ unseres Nachbarclub Westfalen. Auf der Homepgae der Westfalen hat Anne einen tollen Bericht und einige Bilder veröffentlicht. Außerdem gibt es die Ergebnisse und weitere Infos beim Hamburger Segel-Club, dem Veranstalter der "Väterchen Frost Regatta".