Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern

Weitere Lockerungen: Der Kreis Recklinghausen fällt seit Freitag, 11.06.2021 unter die Inzidenzstufe 1 

Das heißt konkret: Treffen im öffentlichen Raum aus fünf Haushalten ohne Personenbegrenzung sind möglich. Außerdem könnnen sich bis zu 100 Personen aus beliebig vielen Haushalten mit negativem Testergebnis treffen.

Außen ist Kontaktloser Sport (z.B. Regattasegeln) ohne Personenbegrenzung möglich, Kontaktsport mit bis zu 100 Personen möglich, sofern negative Tests vorliegen. 

Ausführliche Infos gibt es hier.

Nach wie vor gilt natürlich die Abstands- bzw. Maskenpflicht. Stand 12.06.2021

Unsere neue Yngling: Ein blau-weißer Hingucker

Die Dortmund-Fans unter unseren Clubmitgliedern müssen jetzt ganz tapfer sein, denn ihr Alleinstellungsmerkmal einer schwarz-gelben Yngling ist vorbei: Unsere neue und blau-weiße Yngling ist eine echter Hingucker. In den vergangenen Wochen haben Jürgen Scholl und Gerd Tenk viele Stunden in der Bootshalle verbracht und unsere neue Yngling aufbereitet. Unterstützung gab es an einigen Tagen - natürlich coronakonform - von weiteren Helfer*innen.  

 

Die Yngling, die unsere Clubboot-Flotte prima ergänzt, wie ihr vielleicht im Zeitungsbericht der Halterner Zeitung gelesen habt, wurde zunächst mit einer Paste aus Kartoffelstärke, Zitrone- und Essigsäure schonend entkalkt. Anschließend hieß es dann spachteln und schleifen, spachteln und schleifen, spachteln und schleifen...Und zwar stundenlang und in vielen Schichten. Unebenheiten und kleine wie auch große Löcher verschwanden so.

Insgesamt wurden danach fünf Schichten Gelsheel aufgetragen um die Wasserdichtheit des Rumpfes wieder herzustellen.  "Wir haben die momentanen warmen Temperaturen für das Aufbringen des Gelsheet genutzt", so Gerd Tenk, der in diesem Zeitfenster unter Anleitung von und mit Jürgen Scholl etliche Arbeitsschichten geleistet hat. Auch im Hintergrund wurde fleißig gearbeitet. Matthias Römmer hat den Boden der Yngling aufgearbeitet.

Derzeit wird am Deck gearbeitet, damit die Yngling zum Saisonstart einsatzbereit ist. Wir freuen uns auf jeden Fall schon auf die erste Fahrt mit dem blau-weißen Boot. In diesem Sinne: Glück auf. :-)

Hier sind ein paar Momentaufnahmen der letzten Wochen.

Das Boot soll für die Flatrate und Ausbildung genutzt werden und wird als einfaches "Dreileinen-Boot" ausgerüstet. Sogar mit einer klassenunüblichen Rollfock. 

Nachtrag Mitte März: Der Name steht jetzt auch fest, die neue blaue Yngling heißt: BlueRay

  Yngling1

 

 

Yngling2

 Yngling3

Yngling4

Yngling5

Yngling6

Yngling7