Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern

Januar Shutdown:

Es gilt die Coronaschutzverordung NRW!
Möglichst keine Treffen. Clubleben findet nur virtuell statt.
Ungedingt notwendige Sicherungs- oder Kranarbeiten unter strengen AHA Regeln und nur mit möglichst wenigen Personen.

Stand 11.21.2020

Webinar - Regattaregelkunde

Intensives Regattatraining mit Andreas Hölter.

Über 35 Segler*innen nahmen am ersten Regatta-Webinar des SCH teil, das wieder über MS TEAMS organisiert wurde. 

 

Webinar Knoten
Mit dem Palstek in vier verschiedenen Varianten ging es am Freitag ab 19.30 Uhr los. Breitensportwart Timon Beuers übernahm die Aufwärmphase und demonstrierte den klassischen Seemanns-Knoten ausführlich. Vor den Geräten zu Hause wurde fleißig mitgemacht. 

Andreas Hölter ging im Hauptteil ab 20.00 Uhr auf die Wettfahrtregeln ein und erklärte, wie eine Regatta von Anfang bis Ende abläuft. Dazu gehörten auch verschiedene Flaggen und Signale, die ausführlich erklärt wurden.

Fairness auf dem Wasser und grundlegendes sportliches Verhalten bildeten den Auftakt des informativen und kurzweiligen Vortrages.

Andreas berichtete aus seiner großen Regattaerfahrung und beleuchtete, was er in den einzelnen Phasen macht und wie er sich auf den Start vorbereitet.

Sportwart Horst Gerber ergänzte mit seinem Fachwissen die ein oder andere Regel. Auf Sonderregelungen und Spzialitäten an unserem See wurde zudem hingewiesen.
Auch Begriffe wie "Freihalten", "Raum geben", "Wegerecht" wurden ausführlich und anschaulich erläutert. 

Ein informativer und über dreistündiger Abend, bei dem alle viel gelernt haben. Die Saison kann also beginnen und mit ihr auch hoffentlich die nächsten Regatten, bei der die SCH-Segler*innen nun ihr Wissen umsetzen können.   

Ganz viele Infos, um das Wissen weiter zu vertiefen, gibt es auf der Homepage von Ulrich und Wolfgang Finckh, deren Beiträge die Grundlage für Andreas Webinar waren. Auf der Finckh-Seite gibt es eine Übersicht aller Regeln, zudem kann man sein Wissen testen. 

www.finckh.org

Vielen Dank an Andreas für den interessanten Vortrag und an Timon für das Aufwärmprogramm.