Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern

Berichte aus dem Clubleben

Rund 90 Zuschauer bei "Um den Tiger"

Guido Dwersteg hielt am Freitag, 22.3.2019 im Könzgenhaus einen großartigen Lichtbildvortrag!

Die Route „Rund um den Tiger“ kann wahrlich als eine echte Herausforderung bezeichnet werden. Davon konnten sich rund 90 Zuschauer am Freitag im Könzgenhaus überzeugen. Dort gab es nämlich zweieinhalb kurzweilige Stunden multimedialer Unterhaltung, gespickt mit viel Witz und netten Anekdoten. Der Koblenzer Guido Dwersteg nahm die  Zuschauer mit auf eben diese Reise „rund um den Tiger.“

Dwersteg, der bereits zum zweiten Mal auf Einladung des Segelclubs Haltern in der Lippestadt „anlegte“, berichtete von der Fahrt mit seiner Bavaria 32 „Carpe Diem“ rund um Skandinavien und durch kaum erschlossene Wasserwege in Russland.

Allein der Papierkram und die Formalitäten, die Dwersteg im Vorfeld und unterwegs für die Ein- und Ausreise nach Russland benötigte, waren enorm. Sein russischer Freund Viktor war zudem auf dem russischen Abschnitt seiner Reise mit an Bord. Und das war auch gut so. „Mein Kommunikationsingenieur“, nannte ihn Dwersteg mit einem zwinkernden Auge. Und Viktor musste in der Tat viel kommunizieren. Mal tauchte neben den Seglern ein U-Boot auf, mal drangen sie in militärisches Speergebiet ein. Funker Viktor musste musste stets mit viel Diplomatie die Situation entschärfen.

Quer über die Ostsee bis nach St. Petersburg ging die Reise zunächst. Danach folgte die Fahrt durch das russische Binnenrevier. Eine Infrastruktur für Segler fehlt hier völlig, doch die netten, hilfsbereiten und ungewöhnlichen Begegnungen machten gerade diese Teil der Reise zu etwas Besonderem. Durch den sagenumwobenen Belomor-Kanal gelangten sie schließlich in die Barentsee. Vorbei am Nordkap und den Lofoten führte Dwersteg – da wieder als Einhandsegler -  die Reise danach in Richtung Süden. Nach über 4000 zurückgelegten Seemeilen – und rund zweieinhalb Stunden spannender Unterhaltung -  machte Dwersteg die Leinen wieder auf Fehmarn fest.

IMG 0971

Nach dem interessanten Vortrag stand der sympathische Segler noch für viele Gespräche, Buchwidmungen und jede Menge Selfies zur Verfügung. Ein rundum gelungener Abend, den Ulrich Döpper (2. Vorsitzender) organisiert hatte.

 Flyer der Veranstaltung

Einladung und Infos